Guerilla Roboting

Roboter-Workshop an der Hochschule Ravensburg-Weingarten

Kleine Rauchwolken steigen auf, der Geruch von Lötzinn liegt in der Luft. Vier Schüler des Montfort-Gymnasiums Tettnang und zwei Studenten der Hochschule sind konzentriert über ihre Platine gebeugt. Die Neuntklässler und die Studenten bauen sich an der Hochschule Ravensburg-Weingarten ihren eigenen Roboter: Einen Linienfolger namens Kørsel.
„Das ist dänisch und bedeutet soviel wie Fahrzeug", sagt Joachim Feßler, Akademischer Mitarbeiter vom Studiengang Angewandten Informatik. Zum vierten Mal organisiert er den Roboter-Workshop, zum ersten Mal unter der Bezeichnung „Guerilla Roboting". „Den Begriff haben wir abgeleitet von Guerilla Gardening. Die Schüler und Studenten sollen sich mit den Robotern austoben und ihn dann selbstständig weiterentwickeln."

guerilla_roboting_2013.jpg

Zusammengebaut wird der fahrbare Roboter vor Ort an der Hochschule. Die Platine wurde von Feßler und Masterstudent Stefan Boneberg gestaltet und vorab gefräst. Alle weiteren Bauteile bekommen die Schüler vom Fachbereich gestellt. Bemerkenswert der günstige Preis: Rund 15 Euro kostet der fertige Roboter. „Uns war sehr wichtig, kostengünstig zu arbeiten, damit alle Schüler ihren eigenen Roboter bauen können", berichtet Feßler. „So kann sich jeder daran probieren und keiner geht in der Gruppe unter."

Ist der Roboter fertig, wird die Hardware getestet, und die Schüler bekommen ein Programm mit einfachem Quellcode überspielt. Dieses Programm können sie zu Hause mit einem ausgeliehenen Programmiergerät von der Hochschule beliebig erweitern. Ebenso die Hardware. Ob Kamera oder Bluetooth-Schnittstelle – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Nach ein paar Wochen treffen sie sich die Schüler wieder an der Hochschule, um gemeinsam ihre Ergebnisse auszutauschen.

Die Grundlagen für den Workshop bekommen die Schüler durch Roboter-AGs an ihren Schulen vermittelt. Am Tettnanger Montfort-Gymnasium ist der Andrang momentan groß. 61 Schülerinnen und Schüler nehmen an der Robotics-AG teil. Malte Gaye ist schon seit der siebten Klasse dabei und begeistert vom Workshop: „Es macht viel Spaß und auch, wenn ich das Wissen, das ich hier lerne, vielleicht erst mal nicht direkt in der Schule anwenden kann, kann ich den Workshop nur weiter-empfehlen."

Text: Julia Bleibler
veröffentlicht von: Öffentlichkeitsarbeit

© 2013 Hochschule Ravensburg-Weingarten

Drucken

Kontakt

Mo.-Do.: 7 bis 16 Uhr / Fr.: 7 bis 12:30 Uhr


Montfort-Gymnasium
Manzenbergstraße 30
88069 Tettnang
Tel.: 07542 / 93 24 30
Fax: 07542 / 93 24 56
sekretariat@mgtt.de


Anfahrt