Fachschaft Französisch

fs franz

Ziele, Inhalte und Aufgaben des Fachs

Die Weltsprache Französisch wird am MGTT als zweite Fremdsprache angeboten und kann bis einschließlich zur 10. Klasse oder auch bis zum Abitur belegt werden.

Der Unterricht findet möglichst in der Fremdsprache statt und befähigt die Schüler zunehmend, sich auf Französisch mündlich und schriftlich auszudrücken. Überdies erhalten sie von Anfang an einen lebensnahen Einblick in den Alltag sowie in das savoir vivre unserer Nachbarn, womit die interkulturelle Kompetenz gefördert wird.
Gleichzeitig können weitere romanische Sprachen wie z. B. Spanisch und Italienisch durch Französischkenntnisse schneller und leichter erlernt werden.

Mit dem Abiturniveau wird es auch möglich, im französischsprachigen Ausland zu studieren.

Um unsere Schülerinnen und Schüler über den Sprachunterricht hinaus zu fördern, bieten wir seit über dreißig Jahren von der Schule begleitete und individuelle Austauschmöglichkeiten (s.u.)

Lehrerinnen und Lehrer

Frau Arens, Frau Bachmann, Herr Blome, Frau Breitwieser, Frau Homann-Liesener, Frau Kühner, Frau Marzini, Frau Müller, Frau Reichwein, Frau Restle, Frau Schinnerling, Frau Westermayer

Angebot

Um die Freude an der französischen Sprache weiter zu entwickeln, bieten wir in verschiedenen Klassenstufen besondere Aktivitäten an:

Klasse 6

Trainingsunterricht zur individuellen Förderung

Klasse 7

Vorlesewettbewerb im Dezember oder Januar
Der Sieger bzw. die Siegerin darf am regionalen Vorlesewettbewerb teilnehmen und unsere Schule vertreten.

DELF-AG Niveau A 1 (Vorbereitung auf ein international anerkanntes Diplom, das an unserer Schule abgelegt werden kann).

Trainingsunterricht zur individuellen Förderung

Klasse 9

DELF-AG Niveau A 2

Schüleraustausch mit unserer Partnerschule in Boëge (in den französischen Alpen).

Klasse 8-11

Schüleraustausch mit dem Kanton Wallis (französische Schweiz).

Kursstufe 1

DELF-AG B1

Kursstufe 2

DELF-AG B2,
falls gewünscht: Studienfahrt nach Frankreich


Französischer Lektürepreis

Die Klasse 9e hat dieses Schuljahr am Prix des lycéens allemands teilgenommen.

franz-2017.JPG

Zu lesen waren vier kürzlich erschienene, französischsprachige Jugendromane, die anschließend in einer Debatte verglichen wurden und unter denen ein Klassenfavorit gekürt wurde. Ende Mai fuhren zwei Schülerinnen als Delegierte unserer Jurygruppe nach Stuttgart zur Landesjury, um unsere Favoriten zu verteidigen. Im dortigen Institut français wurde von 40 Delegierten der Siegerroman für Baden-Württemberg gewählt, der auf der Frankfurter Buchmesse im Oktober gegen die anderen drei Romane ins Rennen gehen wird.

Francemobil am MGTT

Französisch mit einer echten Französin

Am Donnerstag fuhr ein ungewöhnliches Auto auf dem Schulhof des MGTT vor: das Francemobil. Es handelt sich hierbei um ein Fahrzeug voller Französischmaterialien, das in ganz Baden-Württemberg unterwegs ist und endlich wieder einmal den weiten Weg nach Tettnang gefunden hat. Am Steuer sitzt eine junge Französin.

FranceMobil im Klassenzimmer

Für 4 Klassen des MGTT fanden nun besondere Französischstunden statt, die wenig mit dem „normalen“ Unterricht zu tun hatten: Der Pariserin Fiona Dubreuil-Krebs gelang es, die Schüler spielerisch französische Strukturen oder landeskundliches Wissen anwenden zu lassen, ohne dass diesen die Lernsituation bewusst war.

Nebenbei lernten sie noch die neuesten Hits aus Frankreich kennen. Schade, dass nur wenige Klassen zum Zuge kamen, denn gleich nach der 6. Stunde fuhr das Francemobil wieder „heim“ zum Institut français Stuttgart.

FranceMobil Mme Dubreil-Krebs

Drucken

Kontakt

Mo.-Do.: 7 bis 16 Uhr / Fr.: 7 bis 12:30 Uhr


Montfort-Gymnasium
Manzenbergstraße 30
88069 Tettnang
Tel.: 07542 / 93 24 30
Fax: 07542 / 93 24 56
sekretariat@mgtt.de


Anfahrt

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.