Die Elternbriefe seit dem Schuljahr 2009/2010

Elternbrief Nr. 55

Verfasst von Stefan Opferkuch am . Zuletzt aktualisiert am 20. Juni 2014

Liebe Eltern,

das neue Schuljahr hat begonnen und hat uns gleich vor große Herausforderungen gestellt. Die augenfälligste ist bestimmt der langfristige Ausfall der Gührersporthalle für den Schul- und Vereinssport. Zum einen hat der Schulträger schnell reagiert und Geldmittel zur Verfügung gestellt, zum anderen hat Herr Münz uns Teile der Sportarena zur Nutzung morgens überlassen. Nur durch diese schnelle Unterstützung ist ein halbwegs geregelter Sportunterricht überhaupt möglich! Dafür ein herzliches Dankeschön von allen Betroffenen!

Wir alle hoffen jetzt auf ein ruhiges Ausklingen des Jahres und so darf ich Sie jetzt schon zu unserem Weihnachtsmarkt und unserem Weihnachtskonzert herzlich einladen.

Ihnen allen ein friedliches Weihnachtsfest, erholsame Ferien und einen guten Rutsch ins Neue Jahr.

Thomas Straub
(Schulleiter)


Im Schuljahr 2014/15 haben unsere Schülerinnen und Schüler der Klassen 10 wieder die Möglichkeit, am USA Austausch des MGTT mit der Glenbard East High School in Lombard in der Nähe von Chicago teilzunehmen. Da unsere Schüler dieses Mal voraussichtlich bereits vom 25.10. bis 14.11.2014 in die
USA fliegen werden, werden Frau Knobloch und Frau Knill die Schülerinnen und Schüler der jetzigen Klassen 9 im Januar über den genaueren Hergang des Bewerbungsverfahrens informieren. Der Gegenbesuch der Amerikaner bei uns wird wohl im Juni 2015 sein. Die Kosten bei Teilnahme am Programm
belaufen sich – mit etwas eingeplantem Puffer – auf ca. 1400,-€.


Am 13.05.2014 wird für die Klassen 5 bis 8 wieder der Big Challenge Wettbewerb stattfinden. Hierzu erhalten die Schülerinnen und Schüler dieser Klassenstufen Ende November nähere Informationen von Frau Arnold und Frau Knill.


Das MGTT macht sich seit Herbst 2013 auf den Weg zur Zertifizierung als „Fairtrade-School". Es folgt damit dem Beispiel der Stadt Tettnang, die bereits im Mai 2011 als „Fairtrade-Stadt" ausgezeichnet wurde. Um den Titel „Fairtrade-School" zu erhalten, muss das MGTT fünf Kriterien erfüllen. Dazu gehören unter anderem die Gründung eines Fairtrade-Schulteams und der Verkauf fair gehandelter Waren. Der Eine-Welt-Arbeitskreis hat sich der Aufgabe angenommen, die Zertifizierung des MGTT in die Wege zu leiten. Da wir an unserer Schule bereits auf viel Bestehendes zum Thema des Fairen Handels aufbauen können, hoffen wir, bereits im Frühjahr 2014 den Titel der Fairtrade-School verliehen zu bekommen.


Die Hausaufgabenbetreuung (HAB) an unserer Schüler erfreut sich auch in diesem Schuljahr wieder reger Nachfrage. Das freut uns sehr.

Klassenarbeit nicht toll ausgefallen, Wissenslücken oder Verständnisprobleme, flaues Gefühl vor der nächsten Klassenarbeit?

Haben Sie schon einmal an ZÜ (Zentrales Üben für Klasse 5-7) gedacht? Unser individuelles, ganz auf die Bedürfnisse unserer Schüler zugeschnittenes Unterstützungsangebot am MGTT.

Keine Anmeldung erforderlich, kein Termindruck, einfach kommen und unterstützt werden. Auch für die (frühe) Vorbereitung von Klassenarbeiten ist dieses Angebot bestens geeignet.

Ihr Kind (oder Sie - am besten beide gemeinsam) entscheidet, wann es kommen möchte und wie lange es an diesem Tag - oder mehreren Tagen - bleiben möchte, und welches Fach wiederholt oder bearbeitet werden soll.

Hier nochmals die Eckdaten für das ZÜ: Mo-Do. in Raum C.31.
Zeiten: Mo. 13.20 -14.05 Uhr (Betreuung durch: Frau Keir), Di. 13.20-14.30 Uhr (Frau German), Mi. 13.20-15.00 Uhr (Hr. Busse/Fr. Hilbert), Do. 13.20-15.00 Uhr (Hr. Gottesbühren). Ebenso wie die HAB ist auch dieses Angebot völlig kostenlos, aber ganz gewiss nicht „umsonst". Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Frau Hild oder Herrn Stein.


Im zweiten Schulhalbjahr findet für Schüler unserer 10. Klassen ein Austausch mit Schweden statt. Die Partnerschule ist das Mimers Hus Gymnasium in Kungälv, einer Kleinstadt in unmittelbarer Nähe von Göteborg. Voraussichtlich werden 20 Schülerinnen und Schüler daran teilnehmen können, die in einem gesonderten Auswahlverfahren bestimmt werden. Die schwedischen Schüler werden im März 2014 für eine Woche bei uns zu Gast sein, unsere Schüler reisen dann Mitte Mai für eine Woche nach Schweden. Organisiert wird der Schüleraustausch von Frau Müller und Herrn Stein.


Am Mittwoch, den 20. November war die Kursstufe 1 mit Herrn Bleicher auf dem landesweiten Studieninformationstag. Die Schülerinnen und Schüler konnten sich über Studienmöglichkeiten informieren und an diesem Tag einmal „Hochschulluft“ schnuppern. Der Infotag wird in Kooperation mit der Agentur für Arbeit im Dezember nochmals aufgearbeitet. Jeden ersten Freitag im Monat steht Frau Buchholz von der Agentur für Arbeit für Einzelberatungen hinsichtlich der Studien- und Berufswahl zur Verfügung. Die Terminliste liegt im Sekretariat aus.


Im Moment führen verschiedene 5. Klassen unserer Schule ein jeweils 2-tägiges Sozialtraining durch. Dabei geht es darum, die Klassengemeinschaft zu stärken und hautnah zu erfahren, welche Verhaltensweisen diese Gemeinschaft fördern oder im umgekehrten Fall belasten. Anhand praktischer Übungen lernen die Schüler, ihr eigenes Verhalten zu reflektieren und positive wie negative Erlebnisse in der Klasse offen und mutig anzusprechen. Damit wird der Grundstein für ein respektvolles und achtsames Miteinander gelegt. Dieses wichtige Sozialtraining wird in Zusammenarbeit mit Herrn Heller (Schulsozialarbeit) in den Räumen der evangelischen Martin Luther Kirchengemeinde durchgeführt.


Die Fachschaft Französisch blickt auch in diesem Jahr wieder auf einen gelungenen Austausch der Klasse 9 mit dem Collège Molliet in Boëge zurück. 25 SchülerInnen schnupperten im September 7 Tage französische Luft - untergebracht in ihren Gastfamilien, begierig französische Lebensweise und Kultur hautnah kennenzulernen und vor allem das gelernte Französisch endlich einmal anwenden zu können. Der Gegenbesuch der Franzosen und Französinnen erfolgte Mitte Oktober und auch dieser erfreute sich äußerst positiver Resonanz. Es ist immer wieder beeindruckend, wie die Schüler und Schülerinnen beider Länder durch diesen Austausch motiviert werden.
In diesem Jahr stand er aber auch ganz im Zeichen des Abschieds: nach fast 27 Jahren geht die Begründerin des Austausches auf französischer Seite, die Deutschlehrerin Mme Wohlleber, Ende des Schuljahres in den verdienten Ruhestand. Die Weiterführung des Austausches wird dadurch aber nicht beeinträchtigt werden. Wir freuen uns also auf das Schuljahr 2014/15, wenn es wieder für die Klasse 9 heißt: Koffer packen, auf geht’s nach Boëge. Vive la France!


Die aktuelle Situation unserer Sportstätten ist so kompliziert, dass eine ausführliche Beschreibung diesen Elternbrief sprengen würde. Eine vollständige Darstellung ist auf unserer Homepage zu finden.
Durch die Brandstiftung an der Gührer-Halle ist ein enormer Sachschaden entstanden. Dazu wird auch unser Sportunterricht auf Monate massiv beeinträchtigt sein. Wir versuchen mit allen Mitteln Unterrichtsausfall zu verhindern und nutzen dafür die unterschiedlichsten „Sportstätten“: Gymnasiums-Halle, Stadthalle, Stadthallen-Foyer, Manzenberg-Stadion, Kraftraum des TSV-Tettnang, Sportarena Tettnang, Seldner-Halle in Kau, Argentalhalle in Laimnau, ausgeräumte Unterrichtsräume etc. Ein besonderer Dank gilt Herrn Münz von der Sportarena Tettnang, dem TSV Tettnang und der Stadt Tettnang, die uns in dieser schwierigen Situation großzügig und unkompliziert unterstützen.
Ein weiterer Dank gilt den unterrichtenden Sportkolleginnen und Kollegen, die mit großem Improvisations-Geschick zu einem Gelingen beitragen. Sie als Eltern können unsere Bemühungen unterstützen, indem Sie dafür sorgen, dass lange Sporthose/langärmlige Sportjacke/Mütze die Sportkleidung ergänzen (optimal Trainingsanzug). Sportunterricht kann und wird bei trockener Witterung auch im Freien stattfinden. Außerdem möchten wir darauf hinweisen, dass wir in den Ausweichhallen zu Gast sind, und diese unbedingt sauber und ordentlich zurücklassen sollten. Alle weiteren Informationen, auch zum Bustransfer nach Kau und Laimnau, finden Sie auf unserer Homepage.


Karate-WM in Griechenland. Mit einer Goldmedaille kehren Sabina Avdic und Jan Siemens von der Weltmeisterschaft der WKU in Griechenland zurück. Herzlichen Glückwunsch zu diesem hervorragenden Ergebnis!

Skibasar: Auch in diesem Jahr findet am 29.11.2013 13:00-16:00 Uhr der traditionelle Skibasar im MGTT statt. Eine gute Gelegenheit kostengünstig Ausrüstung, Kleidung etc. zu erwerben.

In eigener Sache: Wir haben das Layout unseres Elternbriefes überarbeitet. Maßgeblich daran beteiligt war von Schülerseite Marcus Auchter, KS1, der sich mit seinem Know-how und einem bemerkenswerten Einsatz dafür verwendet hat. Wir danken ihm herzlich und hoffen, dass das Ergebnis Gefallen findet.

Impressum: OStR Falk Wider, MGTT, 88069 Tettnang Layout: Marcus Auchter
Verantwortlich für die einzelnen Artikel: die jeweiligen Autorinnen und Autoren

Drucken