Die Elternbriefe seit dem Schuljahr 2009/2010

Elternbrief Nr. 62

Beitragsseiten

Liebe Eltern,
was tut sich, was kommt auf uns zu?


Der Elternbrief, über viele Jahre hinweg in gedruckter Form veröffentlicht, erscheint zukünftig in zeitgemäßer Form als pdf-Dokument. Die ökologischen, ökonomischen und gestalterischen Vorteile wiegen unseres Erachtens das nun fehlende Leseerlebnis der Papierform auf. Besonders versprechen wir uns davon, dass der Elternbrief Sie durch die Übermittlung über die bestehende E-Mail-Verteilerliste direkt erreicht und nicht in den Tiefen der Schulranzen sein Dasein fristet.

Die neue Mensa kommt! Wir gehen davon aus, dass die Baustelle für die neue Mensa demnächst eingerichtet wird, so dass diese nach Fertigstellung hoffentlich planmäßig zum Schuljahr 2017/18 in Betrieb gehen kann. Da in der Stadthalle bis auf Weiteres Flüchtlinge untergebracht sind, fanden nun schon zahlreiche Veranstaltungen in der Aula unserer Schule statt. Eine echte logistische Herausforderung ist das schriftliche Abitur, das nach Ostern ansteht. Auch die schriftlichen Abiturprüfungen werden zum größten Teil in der Aula stattfinden. Der dafür notwendige  Mobiliartransport beginnt in Bälde. Um die Prüfungen nicht zu beeinträchtigen, wird es von 06.04. bis 12.04. keinen Mittagstisch in unserer Mensa geben. Stattdessen wird eine „Fingerfood-Ausgabe“ im Aufenthaltsraum eingerichtet. Dieser wird demnach im angegebenen Zeitraum nicht als Aufenthaltsbereich zur Verfügung stehen. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Trotz regelmäßiger Ansprache von Seiten der Schule werden immer wieder SchülerInnen unserer Schule beobachtet, wie sie auf dem Weg zu McDonald´s die Umgehungsstraße überqueren. Dies ist gleichermaßen verboten wie gefährlich. Bitte wirken Sie dahingehend auf Ihre Kinder ein, dass diese die gefahrlosen Wege (Unterführung bzw. Brücke) benutzen.

Die Projekttage finden zwar erst kurz vor den Sommerferien statt, aber die ersten Vorbereitungen laufen schon. Falls Sie ein (neues) Projekt anbieten oder uns bei der Durchführung von Projekten unterstützen möchten, melden Sie sich bitte bei Frau Dr. Lund oder Frau Hild.

 Herzlichen Dank für Ihren Beitrag zum Gelingen der anstehenden Aufgaben!

Christine Hild    Thomas Straub

Drucken

Zahlen zum MGTT

Wir MGTT'ler sind Tausende! Sehen Sie selbst...

schueler lacht
 

900


Schülerinnen und Schüler

hand mischpult
 

100


Lehrerinnen und Lehrer

mutter
 

1800


Eltern

alle anderen
 

und noch mehr...


(klick mich :o)

Kontakt

Mo.-Do.: 7 bis 16 Uhr / Fr.: 7 bis 12:30 Uhr


Montfort-Gymnasium
Manzenbergstraße 30
88069 Tettnang
Tel.: 07542 / 93 24 30
Fax: 07542 / 93 24 56
sekretariat@mgtt.de


Anfahrt