Die Elternbriefe seit dem Schuljahr 2009/2010

Elternbrief 69

Verfasst von Falk Wider am . Zuletzt aktualisiert am 20. Juli 2018

Liebe Eltern, das Schuljahr 2017/18 neigt sich dem Ende zu. Das Sommerkonzert und die Theateraufführung waren wieder Highlights zum Ausklang des aktuellen Schuljahres. Der diesjährige Abiturjahrgang hat mit einem hervorragenden Gesamtergebnis von 2,20 (langjähriger Landesschnitt: 2,42) das Abitur abgeschlossen – herzlichen Glückwunsch an alle Schüler, Eltern und Lehrer zu diesem tollen Ergebnis! Ein weiterer Glückwunsch geht an Leon Duensing. Leon hat dem 5-köpfigen Team des Schülerforschungszentrums Südwürttemberg angehört, welches vom 05. – 12. 07. an den Weltmeisterschaften Mathematik in Paris teilgenommen hat. Sie belegten dabei einen hervorragenden dritten Platz hinter Weißrussland und Frankreich. Wir dürfen Sie alle noch herzlich zu unserem Schaf am Dienstag, den 24. 07. einladen (weitere Infos unter "Weiterlesen") und wünschen Ihnen jetzt schon schöne und erholsame Ferien. Das neue Schuljahr startet am Montag, 10. 09. 2018.    Thomas Straub (Schulleiter) Christine Hild (Stv. Schulleiterin)


"Dein Tag für Äthiopien"

 Unter dem Motto Schuften statt Schule erarbeiteten die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 8 desMontfort-Gymnasiums an ihrem Aktionsstag stolze 3286,29 Euro! Für den Aktionstag sollten sich die Schüler der Stufe 8 selbst Jobs in ihrem Umfeld suchen, an diesem Tag dort arbeiten und nicht zur Schule gehen. Den dortselbstverdienten Lohn spendeten sie für Bildungsprojektein Äthiopien. Über Familie Moll, die den ortsansässigen Verein Äthiopienhilfe Tettnang leitet, gelangen die Spenden nach Äthiopien. Somit setzen sich Jugendliche in Deutschland aktiv für Kinder und Jugendliche in Äthiopien ein. Initiiert und organisiert wurde das Projekt schon im vierten Jahr von Sonja Wald, Geographielehrerin am MGTT. Ein herzlicherDank geht an alle Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe acht sowie an deren Eltern und die oberschwäbischen Unternehmen, welche Arbeitsmöglichkeiten für die Jugendlichen angeboten haben! Ein weiterer Dank geht in diesem Jahr auch an die Schülerinnen und Schüler der Stufe sechs, welche sich sportlich am Spendenlauf für Äthiopien beteiligten und ihrerseits großzügig das Projekt durch weitere Spenden unterstützten! Somit können wir auf eine Summe von3286,29 Euro stolz sein! In diesem Sinne noch ein Sprichwort aus Burundi: „Wenn viele kleineLeute, an vielen kleinen Orten, viele kleine Dinge tun, können Sie das Gesicht der Welt verändern.“ Danke für diese Veränderung! (Sonja Wald, weitere Fotos auf unserer Homepage)


Englisch Lesewettbewerb

Auch in diesem Jahr fand der Englisch Lesewettbewerb der Klassen 5 des Montfort-Gymnasiums statt. Im Finale am 4. Juli 2018 traten die Klassensieger in zwei Runden gegeneinander an. Sie mussten die Jury und ihre Fans durch das Lesen bekannter sowie unbekannter englischer Texte beeindrucken. Am Ende des Wettbewerbs konnten folgende Leserinnen und Leser besonders überzeugen: Platz 1: Adrian Zagovic‘,Platz 2: Lisa Bock,Platz 3: Noa Seemann


Kunstexkursion

Zeit zum Malen und Raum für kreatives Arbeiten bietet die Landesakademie Rotenfels. Hier hat der NeigungskursKunst vom 11.- 13.07. die Chance genutzt, konzentriert und ohne die Unterbrechungen des üblichen Schulbetriebs zu arbeiten. Diese Erfahrung war nicht nur eine gute Vorbereitung für das fachpraktische Abitur, sondern hat allen Spaß gemacht und es sind schöne Arbeitend abei entstanden. 


Jugend Creativ

Unsere Schule hat auch dieses Jahr wieder mit einigen Klassen am diesjährigen Wettbewerb der Volksbanken und Raiffeisenbanken teilgenommen. Das Thema lautete „Erfindungen verändern unser Leben“. Am 25 04. fanden die Preisverleihung und die Ausstellungseröffnung in der Volksbank Tettnang statt. Einen Ortspreis bekamen folgende Schüler und Schülerinnen: Hannes Walter (5c), Lilli Stützenberger (5c), Leonie Roch (5d), Felix Bernd (6a), Julian Fahrner (6a), Veronica Metzler (8b), Lena Prange (8b) und Luis Ruzafa-Schweinberger (8b), der sogar einer der Landespreisträger ist. Herzlichen Glückwunsch! 


Austausch Französisch

In diesem Schuljahrjährt sich der Wallis-Austausch bereits zum neunten Mal. Er richtet sich an Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 8 – KS1, die Französisch lernen. Momentan befindet sich dieses Projekt in der Halbzeitpause, denn die 10 Schweizerinnen und Schweizer aus der Gegend um Sion waren von 23. 06. an zwei Wochen lang unsere Gäste und wurden am 07.07. bereits wieder an der Fähre in Friedrichshafen verabschiedet. Sie haben die ersten 14 Tage ihrer Sommerferien genutzt, um ihre Deutschkenntnisse zu erweitern, und freuen sich schon auf den Gegenbesuch ihrer Austauschparterinnen und -partner vom MGTT. Diese reisen am 25.08. ins Wallis und verbringen die letzten14 Tage ihrer Sommerferien oberhalb des Genfer Sees. (Elke Bachmann) 


Berlin - immer eine Reise wert

Berlin ist immer eine Reise wert – unter diesem Motto stand die Hauptstadtexkursion der KS2-Neigungskurse für Gemeinschaftskunde und Geschichte. Dreißig Abiturientinnen und Abiturienten begaben sich vom 18. - 22. 07. auf teils geschichtliche Spuren, teils wurden konkrete Eindrücke des politischen Geschehens vermittelt und natürlich kam die Kultur auch nicht zu kurz. Wie es sich gehört, wurde zuallererst die Stadt zu Fuß erobert, bevor man sich in die Katakomben von U- und S-Bahn traute. Den Weg vom Alexanderplatz über die Museumsinsel, unter den Linden hindurch bis zum Brandenburger Tor nahmen die Schülerinnen und Schüler gelassen hin, als ob das Großstadtleben für uns Menschen vom See ein alter Hut wäre - das ein oder andere staunende Gesicht blieb dennoch nicht verborgen. Der Gang durch das Holocaust-Mahnmal ließ schließlich niemanden mehr kalt. Der benachbarte Reichstag wurde später am Tag begangen, auf der Zuschauertribüne nahmen die Schülerinnen und Schüler gespannt einen Vortrag über die Geschichte des Hauses und des Bundestags auf und konnten darauf endlich zum Fotografieren in die Reichstagskuppel. Das geplante Treffen mit Herrn Lothar Riebsamen, MdB und Bundesabgeordneter des Bodenseekreises, konnte kurzfristig nicht stattfinden, ein Mitarbeiter seines Büros stand dennoch eine kurze Weile Rede und Antwort. Der Besuch der Gedenkstätte Bernauer Straße zeigte hautnah, dass ein Schritt aus der eigenen Haustür über Systemgrenzen hinweg gehen konnte, bis die innerdeutsche Mauer ab 1961 auch diesen verwehrte. Im Auswärtigen Amt erklärte der Israel-Referent, Herr Ramesh de Silva, geoplitische Zusammenhänge im Nahen Osten. In der weltberühmten Berliner Philharmonie wurde Klängen von Bach und Bartók gelauscht. Doch den krönenden Abschluss dieser facettenreichen Fahrt bildete eine interessante Karaokeversion von An Tagen wie diesen, welche Herrn Korth und Frau Heuer, neben dem absolut angenehmen und vertrauensvollen Verhalten unserer Abiturientinnen und Abiturienten, sehr beeindruckt hat. 


Einladung SCHAF

 Auch in diesem Jahr findet wieder unser SCHAF zum Abschluss des Schuljahres statt. Wir laden alle Schüler und Schülerinnen zusammen mit ihren Familien am Dienstag, 24.07. zum Schuljahresabschlussfest ein. Nach dem letztjährigen Erfolg wird es wieder direkt im Anschluss an die Schule um 13:00 Uhr für die Schüler ein „Klassenstufen-Picknick“ geben, die Eltern werden von der SMV und der Kursstufe bewirtet. (Bitte Geschirr und Decke selber mitbringen - es gibt aber aucheinige Picknicktische.) Auch in diesem Jahr wird das Klassenstufen-Buffet von den Schülern bestückt. Das heißt  jeder Schüler bringt etwas Süßes,Salziges oder Fruchtiges mit (ca. 8-10 Portionen). Neben der Präsentation der Ergebnisse der diesjährigen Projekttage wird ab 14:00 Uhr ein abwechslungsreiches Programm für Unterhaltung sorgen. Die Schüler haben am Dienstag, vor dem Beginn der Projekte, die Gelegenheit ihr Essen für das Stufenpicknick-Buffet beim SCHAF-Team an der Bibliothek abzugeben, dort kommt es dann in den Kühlwagen. Die KS1 wird alle mit Würsteln, Kaffee und Kuchen versorgen, natürlich gibt es auch die beliebten alkoholfreien Cocktails. Die SMV sorgt für die anderen Getränke. Anschließend haben alle die Gelegenheit sich über die Projekte zu informieren und es gibt ein abwechslungsreiches Programm. Vielen Dank auch an die Eltern des SCHAF-Teams für die tolle Vorbereitung, wir freuen uns auf zahlreiche Besucher! 


MGTT-Cup


Am 27.06. fand unser alljährlicher MGTT-Cup, organisiert von der SMV, im Manzenbergstadion statt, bei dem Mannschaften aus den Jahrgangsstufen 5 – 7 im Fußball gegeneinander antreten. In diesem Jahr gab es jedoch noch eine zusätzliche Motivation. Unsere Schülersprecher, allen voran Elias Margueron, haben in Zusammenarbeit mit dem Ravensburger Welfen-Gymnasium ein Kooperationsturnier organisiert, an dem Mannschaften beider Schulen teilnehmen durften.Unsere drei teilnehmenden Mannschaften (qualifiziert durch die besten Platzierungen beim MGTT-Cup) errangen dann in Ravensburg am 06.07. gleich den nächsten Erfolg, indem sie dort die Plätze 1, 2 und 6 belegten und den neu ins Leben gerufenen Pokal direkt mit nach Hause entführten. Wir hoffen auf eine erfolgreiche Titelverteidigung bei der Neuauflage im nächsten Jahr!


Salamanca

Die Spanienreise der 9. Klassen nach Salamanca war für uns alle eine tolle Erfahrung. Wir können sie nur weiterempfehlen, da wir unsere Sprach- und Landeskenntnisse verbesserten und eine schöne Zeit in einer sehr sehenswerten Stadt verbringen konnten. Auch die Aktivitäten, die von der Sprachschule angeboten wurden und das Essen dort haben uns sehr gefallen. Wir würden jederzeit wieder mitgehen! (Autoren: 9. Klassen)


Einladung Bibliotheksteam

Das Bibliotheksteam lädt alle Schüler und Schülerinnen herzlich dazu ein, in den Regalen unserer Schulbücherei zu stöbern. Hier finden sich hilfreiche Materialien zur Wiederholung des Lernstoffs, DVDs, viele fremdsprachliche Lektüren und jede Menge Lesestoff für die Ferien. Bitte auch den Internetauftritt beachten: Hier drücken

 

 

Drucken